Geburtstagstorte für Mum

meine Lieben,

heute, eine Woche nach mir, war der Geburtstag meiner Mum. Und natürlich musste dafür eine Torte gestaltet werden. Eigentlich hatte ich vor, eine Kuhttorte zu machen.Sie liebt Kühe. Mangels schwarzem Fondant bräuchte ich allerdings einen Plan b . Dieser fand sich dann recht schnell. Als Beruf ist sie Krankenschwester, weshalb mir sofort eine Spritze einfiel . Die Tortenform war also geboren. Gestern bereitete ich schon einmal den Boden vor. Als ich heute halb vier nach Hause kam( um vier wurden die nächsten Gäste erwartet . Es kamen heute ständig welche, da sie Frühstück, Kaffee + Kuchen und ein wenig Abendessen – okay, es waren mehr oder weniger die Reste – veranstaltete ) musste ich mich ein wenig beeilen, lies mich aber dennoch nicht wirklich aus der Ruhe bringen. Mit Musik geht alles viiiele leichter!😅 Auch machte ich entspannt weiter, als meine Cousine ( mittlerweile ein seltener Gast. War bei meinen beiden Feiern nicht dabei 😢) mit Großeltern vor der Tür stand und dann bei mir in der Küche… Es wurde eine kleine Überraschung für das „Geburtstagskind “ , worüber sie sich wirklich freute. Wieder ist es ein wenig improvisiert. ☺️

Zutaten: 

Boden:

6 Eier

150 g Zucker

180 g Mehl

Prise Salz

Creme + Füllung:

150 g Joghurt

500 g Quark

1 Päckchen Gelierfix

150 g Zucker

1 EL Zimt

3 Feigen

Deko:

roter & weißer Rollfondant

schwarzen Lebensmittelfilzstift

Herzchen

Zubereitung:

Den Schmetterling einsetzen. Die Eier und den Zucker 6 Minuten/37 Grad/ Stufe 4 Schlägen. Danach das ganze nochmal ohne Temperatur. Nun das Mehl mit etwas Salz 4 Sekunden/ Stufe 3 unterheben. In ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad/Umluft backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Für die Creme , den Joghurt mit dem Quark vermengen. Nun das Pulver unterrühren und erst zu Schluss Zimt mit Zucker dazumischen. Den abgekühlten Voden einmal längs halbieren. Oben ein kleines Viereck in der Mitte einschneiden, sodass ein Knüppel entsteht. Unten ein Dreieck. Einen Boden dünn mit Creme bestrichen. Die Feigen waschen, längs schneiden und auf der Creme verteilen. Ca etwas mehr als die Hälfte darüber geben und mit dem zweiten Boden versehen. Die Spritze mit der restlichen Creme eindecken.

image

Den weißen Fondant ausrollen und Ca die Hälfte auf der Torte verteilen. Gleichfalls mit dem roten Verfahren. Mit dem Filzstift eine Skala schreiben. Zwei Streifen weisen Fondant rollen und einmal oben bei den Knüppel legen , als Abtrennung für die Spritze und einmal beim Schneidepunkt zwischen rotem und weisen Fondant. Noch mit etwas Herzen verzieren. Fertig 💖

imageimage

Viel Spaß beim Nachbacken

Patzii🎂

Advertisements

6 Gedanken zu “Geburtstagstorte für Mum

  1. Haha 😅 Vielen lieben Dank 😊 Ja… Sie hat sich wirklich sehr über die Torte gefreut 🙈 Wurde auch fast ganz leer, nur gibt es immer wieder ein paar, die den Fondant zu süß finden und liegen lassen… Schade eigentlich, denn mir schmeckt er wirklich gut 😅💖

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s